SPD Mannheim-Käfertal

 

Gemeinsam Käfertal voranbringen statt immer wieder ausbremsen

Veröffentlicht in Ortsverein

In Käfertal wird gerade an allen Ecken und Enden gebaut und erheblichen Summen von privater und öffentlicher Hand werden investiert. Die SPD Käfertal zeigt sich stark irritiert über den unsachlichen und nicht angebrachten Vorstoß der CDU, die immer alle Erfolge zerredet.

·         Fakt ist: In Käfertal passiert sehr viel: Mit 2,6 Millionen Euro wird eine hohe Summe in das Kulturhaus investiert und nun in einem Rutsch saniert. Anträge hierzu erfolgten von allen Parteien, die Verantwortung vor Ort übernehmen. Der Käfertaler Stadtrat Ralf Eisenhauer erläutert diesbezüglich: „Diese außerordentliche Summe ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein klares Bekenntnis zum Kulturhaus Käfertal. Wir als SPD setzen uns weiterhin in politischer und praktischer Verantwortung für unser Kulturhaus ein.“

·         Fakt ist: Der 1. Bauabschnitt Mannheimer Straße ist fertiggestellt, bis Ende des Jahres sind im inneren des Bereichs alle Arbeiten abgeschlossen. Nun geht es um den 2. Bauabschnitt. Hierzu werden die Planungen in Kürze vorgestellt.

·         Fakt ist: der alte Kindergarten und das alte Kino in der Mannheimer Straße wurden abgebrochen. Nach dem Absprung des ersten Investors konnte ein neuer Investor gefunden werden. „ Immer wieder werden neue Forderungen der CDU artikuliert, die das Vorhaben verzögern. Eine erneute Verzögerung birgt die Gefahr, dass auch der zweite Investor abspringt. Wir stehen als SPD nach wie vor für einen Vollsortimentler ein. Das Diskutieren muss nun ein Ende finden. Es ist 5 nach 12“, so der Käfertaler SPD Bezirksbeirat Gerd Stüber-Fehr.

·         Fakt ist: Der Stempelpark in Käfertal sollte als zweites Pilotprojekt die Testphase für das Regelwerk Bürgerbeteiligung abschließen. Allerdings verzögern sich die Planungen rund um den Stempelpark über das Ende der Testphase hinaus. Damit scheidet der Stempelpark als zweites Pilotprojekt des Regelwerks Bürgerbeteiligung voraussichtlich aus. „Der Stempelpark ist als beliebte Grüne Lunge Käfertals so bedeutsam, dass wir selbstverständlich eine Bürgerbeteiligung brauchen. Unabhängig davon, ob es als Pilotprojekt stattfinden kann. Wir als SPD Käfertal stehen weiterhin für die frühzeitige Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger  und lassen nicht Park gegen Parkplätze ausspielen“, fordert die Käfertaler SPD-Vorsitzende Dr. Melanie Seidenglanz die Einbindung der Bürgerschaft in den Planungsprozess noch in 2018. Bei der Aufwertung des Stempelparks gehe es im Übrigen um eine städtische Investition in der Größenordnung von einer Million Euro.

Die SPD Käfertal steht für einen konstruktiven Dialog mit allen Beteiligten zur Verfügung. „Wir lassen uns aber unseren Stadtteil Käfertal nicht systematisch schlecht reden. Wir brauchen einen Blick nach Vorne und Ideen die Käfertal wirklich voranbringen“, fasst die Käfertaler SPD-Chefin zusammen und appelliert an die Vernunft aller Akteure.

 

Spendenaufruf

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen. Spenden Sie jetzt!

SPD Käfertal
Sparkasse Rhein-Neckar Nord
BLZ 670 505 05
Kto.-Nr. 30 13 59 38

Unter Referenz geben Sie bitte " SPD Käfertal + Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank

 

Soziales Netzwerk

 

Rotes Quadrat - Infos der SPD Mannheim

Die SPD Mannheim veröffentlicht jeden Montag aktuelle Berichte rund um die Sozialdemokratie in der Quadratestadt im "Roten Quadrat". Das "Rote Quadrat" kann kostenlos abonniert werden.

Die aktuelle Ausgabe findet sich hier:

http://www.spd-mannheim.de//index.php?mod=content&menu=505&page_id=17721/