SPD Mannheim-Käfertal

 

SPD Käfertal organisiert Antinazi-Demo: Käfertal bleibt bunt

Veröffentlicht in Kommunalpolitik

Käfertal bleibt bunt

Am Freitagnachmittag um 16:30 erhielt die Ortsvereinsvorsitzende der SPD Käfertal Melanie Seidenglanz den Hinweis auf eine NPD Kundgebung, die für Samstag auf dem Käfertaler Habichtplatz zwischen 10-12 Uhr angekündigt war. Schnell wurden die Käfertaler Genossinen und Genossen mobilisiert, die mit Flyern und Plakaten sowie mittels der sozialen Medien über Nacht eine sehr gut besuchte Gegendemo organisierten. Ca. 150 engagierte Bürgerinnen und Bürger stellten sich den 13 Faschisten auf dem Habichtplatz in den Weg. Übertönt von Trommeln, Trompeten, Tröten, Pfeiffen und Sprechchören der Gegendemonstranten zogen die wenigen Rechtsextremisten nach bereits 45 Minuten frustriert von dannen.

nterstützt wurde die Spontandemo der Käfertaler Sozialdemokraten durch die örtlichen Vereine, die zum Beispiel eine Trommeltruppe organisierten. Mit dem SPD -Fraktionsvorsitzenden und Käfertaler Stadtratskandidat Ralf Eisenhauer, dem Mannheimer SPD-Chef Wolfgang Katzmarek, dem Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei, Altstadtrat Karlheinz Haas sowie weiteren SPD-Stadträten, Bezirksbeiräten und Gemeinderatskandidaten zeigten viele gemeinsam Flagge gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Von der CDU, der FDP und den Grünen waren jeweils ein Bezirksbeirat anwesend sowie auch mehrere Vertreter der Antifa, die die SPD-Aktion unterstützten."Wir haben bis am Abend Flugblätter verteilt, telefoniert und unzählige Mails geschrieben. Das Ergebnis kann sich trotz der Kürze der Zeit sehen lassen", so die Demo-Organisatorin Melanie Seidenglanz, die auf die Unterstützung vieler Helferinnen und Helfer bauen konnte. Schön war, dass die Aktion von den umliegenden SPD-Ortsvereinen unterstützt wurde. So waren u.a. Vertreter vom Waldhof, der Gartenstadt, der Innenstadt, der Schönau und der Neckarstadt da, um den Käfertaler Sozialdemokraten bei seite zu stehen. Die SPD Käfertal dankt sich bei allen Teilnehmer/innen und Unterstützern für den friedlichen Verlauf und hofft, dass die NPD sich nicht noch einmal nach Käfertal traut. Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich bei den SPD Vertretern für die schnelle Organisation der Gegendemo bedankt.

 

Spendenaufruf

Ortsvereinsarbeit kostet Geld. Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen. Spenden Sie jetzt!

SPD Käfertal
Sparkasse Rhein-Neckar Nord
BLZ 670 505 05
Kto.-Nr. 30 13 59 38

Unter Referenz geben Sie bitte " SPD Käfertal + Ihren Namen/Adresse" an.

Vielen Dank

 

Soziales Netzwerk

 

Rotes Quadrat - Infos der SPD Mannheim

Die SPD Mannheim veröffentlicht jeden Montag aktuelle Berichte rund um die Sozialdemokratie in der Quadratestadt im "Roten Quadrat". Das "Rote Quadrat" kann kostenlos abonniert werden.

Die aktuelle Ausgabe findet sich hier:

http://www.spd-mannheim.de//index.php?mod=content&menu=505&page_id=17721/